Automotive Audi Hybrid 48-Volt Riemenstarter

Audi A8 – serienmäßig mit elektrifiziertem Antriebsstrang

 

In der nächsten Modellgeneration erhält das Ingolstädter Flaggschiff erstmals serienmäßig einen elektrifizierten Antriebsstrang. Die Motoren werden dafür mit Mild-Hybrid-Technologie ausgestattet. Für den Kunden bedeutet das: souveräne Laufkultur und gesteigerte Performance sowie Effizienz. Grundlage dafür ist das 48-Volt-Bordnetz, das im neuen Audi A8 zum ersten Mal als Hauptbordnetz in Serie kommt.

Der Mild-Hybrid-Antrieb setzt sich aus zwei zentralen Komponenten zusammen: zum einen dem wassergekühlten 48-Volt-Riemenstartergenerator (RSG), der den herkömmlichen Ritzelstarter ergänzt und den Verbrennungsmotor ohne Verzögerung startet. Zum zweiten bildet die im Gepäckraum platzierte Lithium-Ionen-Batterie den Energiespeicher des MHEV (Mild-Hybrid Electric Vehicle) – mit 10 Ah Ladungsträgerkapazität und einer 48-Volt-Spannungslage. Diese ermöglicht der vierten A8-Generation bis zu 40 Sekunden emissionsfreies, elektrisches Segeln.

Bildrechte: © Audi AG